Fuerteventura – (not) for everybody

Fuerteventura„Entweder man liebt diese Insel oder man hasst sie“ – diesen Satz hört man immer wieder, wenn es um Fuerteventura geht. Denn bietet die zweitgrößte Insel der Kanaren für die einen ideale Bedingungen für ihren Outdoor-Spaß, vermiest sie den anderen mit beständigem (zum Teil sehr starken) Wind und ihrer – für den Geschmack vieler – recht eintönigen Landschaft die Urlaubslaune. Klar ist: Wer Sightseeing und Kultur liebt, ist woanders bestimmt besser aufgehoben. Doch wer eine intensive (sportliche) Begegnung mit der Natur sucht und sein Leben zumindest für ein paar Tage entschleunigen möchte, ist auf Fuerteventura goldrichtig. Die Insel ist perfekt zum Kiteboarden und Windsurfen, zum Radfahren und Wandern und man kann es sich bei all der körperlichen Aktivität zum Ausgleich auch kulinarisch richtig gut gehen lassen. Falls Ihr also noch ein paar Urlaubstage übrig habt und dem Winter hier entfliehen wollt, dann auf nach Fuerteventura (der Flug dauert ja gerade mal ca. 4 Stunden)! Wir haben ein paar Tipps aus dem Norden der Insel mitgebracht:

Corralejo4 Corralejo3 Corralejo2 Corralejo1 CorralejoPerfekt für Surfer, Windsurfer und Kitesurfer: Der Flag Beach. Dieser liegt an der nördlichen Spitze der Insel in einem großen Naturschutzgebiet mit Dünen im Rücken und Blick auf die Isla de Lobos und Lanzarote. Der Spot liegt in einer wunderschönen Bucht mit türkisfarbenem und glasklarem Wasser, die zu beiden Seiten jeweils von einem Riff beschützt wird.

EssenIm Inselnorden ist Corralejo ein idealer Urlaubsort auf Fuerteventura. Mit seinem ganz besonderen Flair und schönen Sandstränden direkt im Ort lädt das ehemalige Fischerdorf zum Baden ein. Super lecker essen kann man zum Beispiel im Restaurant „Rompeolas“ (C/ Delfin 1 (Paseo Maritimo)). Unbedingt probieren: eines der tollen, frischen Fischgerichte mit Runzelkartoffeln und grüner Mojo-Soße.

Betancuria Betancuria1Ein interessantes Ausflugsziel ist Betancuria. Die ehemalige Inselhauptstadt liegt rund 30 Kilometer entfernt von Puerto del Rosario im Landesinneren. Betancuria zählt zu den schönsten und ältesten Siedlungen der Kanaren. Der Ortskern wurde als ältester Fuerteventuras unter Denkmalschutz gestellt. Ein gemütliches Essen im Restaurant „Casa Santa Maria“ ist ein herrliches architektonisches und kulinarisches Erlebnis. Das Restaurant wurde bereits mehrfach ausgezeichnet vom „Guide MICHELIN“ als schönstes Restaurant der Insel.

Faro Faro1Der „Faro de el Toston“ an der Punta Banella im Norden von El Cotillo markiert die Nordwestspitze Fuerteventuras. In unmittelbarer Nähe des Leuchtturms ist – ein wenig versteckt – ein weiterer Surfspot zu finden. Hier ist das Meer besonders wild!

VacaAzulEl Cotillo ist ein touristisch noch wenig erschlossenes Gebiet. Das macht diesen Strand auch so sehenswert: wenig Touristen. Der gesamte Badebereich besteht aus mehreren Buchten, die durch Lavafelsen und Steine im Wasser getrennt sind. Obwohl die Bucht an der Westküste ist, kann man durchaus (durch die vorgelagerten Felsen) darin Baden. Für Kinder ist der Strand auch geeignet, da der Strand flach ins Meer abfällt. Auf keinen Fall verpassen sollte man ein Essen im Restaurant „Vaca Azul“. Die Speisen sind unglaublich köstlich und der Blick auf die raue See einfach unbezahlbar! Unbedingt probieren: den fritierten Ziegenkäse mit Tomatenmarmelade – eine Delikatesse der Insel!

LajeresAuf dem Weg von El Cotillo nach Corralejo liegt der kleine Ort Lajares. Er zieht einen mit seinem Hippie-Charme gleich in seinen Bann. Besonders empfehlenswert ist der „Handmade-Markt“ am Samstagvormittag!

KitebrilleDas perfekte Equipment für Euren Fuerteventura-Urlaub: Unsere Kitebrille 078 !

Wart Ihr schon auf Fuerteventura? Falls Ihr noch weitere Tipps habt – immer her damit 🙂

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s